20090617_musikschule_25.jpg

ZUPFWELTEN

Zu den Zupfinstrumenten gehören alle Instrumente, die über Saiten verfügen und deren Saiten beim Spielen hauptsächlich mit der Hand gezupft oder angeschlagen, oder mit einem Plektrum bespielt werden, und somit Gitarren, Lauten, folkloristische Zupfinstrumente, die E-Gitarre und der E-Bass, sowie die Harfe.

Konzertgitarre

photo-1510915361894-db8b60106cb1.jpg

E-Gitarre

elektrische Gitarre

E-Bass

E-Bass-Gitarre Detail

Harfe

Image by Heidi Yanulis

Konzertgitarre

Die Konzertgitarre ist das ideale Einstiegsinstrument für alle Gitarrenarten. Sie ist sowohl klassisches Soloinstrument als auch ein Instrument in diversen kammermusikalischen Besetzungen. Als Begleitinstrument kommt sie in verschiedenen Musikrichtungen wie Folk, Pop, Jazz und Flamenco zum Einsatz. Im Gegensatz zu anderen Gitarrentypen wird die Gitarre auf weicheren Saiten gespielt. Dadurch kann neben der Greifhand auch die rechte Anschlagshand optimal ausgebildet werden. Anfänger, besonders Kinder, profitieren von der leichteren Spielbarkeit der Konzertgitarre.

Im Unterricht wird die Technik der Konzertgitarre prinzipiell nach Noten gelehrt. Das mehrstimmige Spiel und das Akkordspiel werden gleichermaßen behandelt. Der Gitarrenunterricht kann schon im Grundschulalter begonnen werden (je nach körperlichen und kognitiven Voraussetzungen auch bereits ab ca. 6 bis 7 Jahre). Für kleinere Kinder stehen Instrumente in verschiedenen Größen zur Verfügung, die auch bei uns an der Musikschule ausgeliehen werden können. 

E-Gitarre

Die E-Gitarre wird in allen populären Musikstilen gespielt und vor allem in der Rock- und Popmusik als Begleit- und Soloinstrument eingesetzt. Wer kennt sie nicht, die großen E-Gitarristen Jimi Hendrix, Eric Clapton, Eddie van Halen, Wes Montgomery und BB King? An den E-Gitarren-Helden orientiert sich der Unterricht.

Die Schülerinnen und Schüler lernen Noten und Akkorde zum Begleiten und Tonleitern, um über Harmonien zu improvisieren. Im Unterricht wird großer Wert auf das Erlernen von Songs aus den Stilrichtungen Rock, Blues, Jazz und Hip-Hop gelegt. Ein Ziel für die E-Gitarristinnen und Gitarristen ist das Spielen in einer Band. An der Musikschule gibt es viele Bands von Rock bis Jazz, die Möglichkeiten zum Mitspielen bieten.

Mittlerweile gibt es sehr gutes Unterrichtsmaterial und E-Gitarren in verschiedenen Größen. Daher kann der Unterricht bereits ab einem Alter von sechs bis acht Jahren begonnen werden, auch ohne vorherigen Unterricht auf der Konzertgitarre. Neben dem Instrument werden ein Gitarrenverstärker und ein Kabel benötigt. Schon ab 300 Euro gibt es eine E-Gitarre und einen kleinen Verstärker. Auch stehen an unserer Musikschule einige Leihinstrumente zur Verfügung.

E-Bass

Coming Soon.

Harfe

Wir sind sehr froh darüber, diese sehr seltene und zugleich zauberhafte Instrument als Unterrichtsfach an unserer Musikschule anbieten zu können.
Die am häufigsten gestellten Fragen vieler Eltern in Bezug auf die Harfe sind:

  • Wann kann ein Kind frühestens mit dem Unterricht beginnen? In der Regel in einem Alter von 7 bis 8 Jahren, abhängig von der Handgröße und Muskulatur.

  • Gibt es eine Altersgrenze? Nein! es ist nie zu spät mit dem Harfenspiel zu beginnen. Viele Erwachsene erfüllen sich damit einen lang gehegten Kindheitstraum.

  • Spielen auch Jungs Harfe? Ja! Mit zunehmender Nachfrage.

Im Unterrichtsraum der Musikschule stehen uns zwei unterschiedliche Harfentypen zur Verfügung: Für Kinder die sogenannte Hakenharfe. Sie ist leicht und handlich, Höhe ca. 1,50 cm und gut zu transportieren. Diese Harfen können über die Musikschule geliehen werden. Mit fortschreitendem Können und Wachstum entwickelt sich oft der Wunsch zum Wechsel auf die Doppelpedalharfe (Konzertharfe). Während wir auf der Hakenharfe jede Saite nur um einen Halbton verändern können, stehen uns auf der Konzertharfe durch die Pedalmechanik alle Tonarten zur Verfügung, in sofern jeder Ton um zwei Halbtonschritte verändert werden kann.

Die Harfe ist sehr vielseitig einsetzbar als Soloinstrument, im Ensemble und im Orchester. Neugierig geworden? Dann melde Dich gerne für eine Schnupperstunde bei uns!