Image by Amador Loureiro

Corona-Update II

Image by Amador Loureiro

Montag, 1. November 2021

Neue Regelungen nach den Herbstferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,


mit Erreichen der sog. Warnstufe in Baden-Württemberg ergeben sich für unseren Betrieb strengere Zugangsregelungen, sowie die Rückkehr zur Masken- und Abstandspflicht auch in den Unterrichtsräumen (außer im Unterricht an Blasinstrumenten und im Gesang, s.u.). Konkret bedeutet dies:


  • Die Teilnahme an unseren Angeboten ist für nicht-immunisierte Personen nur noch mit einem max. 48-Stunden alten PCR-Test möglich. Hiervon ausgenommen sind:

  • Noch nicht eingeschulte Kinder

  • Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig an den Reihentestungen ihrer jeweiligen Schule teilnehmen

  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können

  • Stillende und Schwangere

Diese Regelung betrifft somit insbesondere erwachsene, nicht-immunisierte Personen. Sollten Sie aufgrund der Warnstufe nicht mehr an unseren Angeboten teilnehmen können, da PCR-Tests selbst bezahlt werden müssen und somit die Teilnahme am Unterricht immens verteuern, melden Sie uns dies bitte, damit wir die Ausfälle entsprechend hinterlegen und rückerstatten können.


  • In den Unterrichtsräumen herrscht nun wieder eine Masken- und eine Abstandspflicht von 1,5 Metern.


  • Im Unterricht an Blasinstrumenten und im Gesang muss keine Maske getragen werden, dafür muss hier ein Abstand von 2 Metern eingehalten werden.


Wichtig: Durch die Warnstufe ändern sich zwar die Zugangsbestimmungen für nicht-immunisierte Personen zu unseren Angeboten und die Masken- und Abstandspflicht wird wieder eingeführt, unsere Unterrichte und Angebote können aber uneingeschränkt durchgeführt werden. Wir hoffen, dass sich die Situation zeitnah wieder zur Basisstufe hin entspannt, und wir wieder etwas mehr Normalität im Unterrichtsbetrieb bieten können.